Anhängerkupplung

Der nachträgliche Einbau einer Anhängerkupplung ist meist kein Problem. Wer eine Anhängerkupplung nachgerüstet hat, möchte das praktische Extra bald nicht mehr missen. Schließlich stellt sich unabhängig von der Karosserieform des Fahrzeugs eine neue Klasse der Variabilität ein: Eigene oder geliehene Anhänger aller Art lassen sich jetzt genauso bewegen wie praktische Fahrradträger zur Kupplungsmontage.

 starre Anhängerkupplungen

Bei einer starren Anhängerkupplung ist die Kugelstange permanent mit dem Fahrzeug verbunden. Diese Variante ist die günstigste und langlebigste Kupplungsversion. Für preisorientierte Kunden, aber auch für Dauernutzer (z.B. mit Lastenanhänger), ist die starre Anhängerkupplung eine echte Empfehlung. Bei Fahrzeugen mit Einparkhilfe kann es allerdings vorkommen, dass die Kupplungskugel als Hindernis von den Rückfahrsensoren erkannt wird.

 abnehmbare Anhängerkupplungen

Es handelt sich hierbei um eine ökonomisch gestaltete abnehmbare Anhängerkupplungen für preisorientierte Kunden und die gelegentliche Nutzung. Diese Systeme zeichnen sich durch eine schlichte und zuverlässige Konstruktion, als auch durch eine einfache Bedienbarkeit aus.

Automatiksysteme sind die Premiumklasse der abnehmbaren Anhängerkupplungen. Durch anspruchsvolle und hochwertige Mechanismen sowie innovative Bedienungskonzepte werden höchste Belastbarkeiten als auch optimale Optik und Bedienbarkeit garantiert.

schwenkbare Anhängerkupplungen

Die Luxusklasse der Anhängerkupplungen wird durch die schwenkbaren Systeme definiert. An Komfort und Bedienung unübertroffen, ermöglicht Ihnen eine schwenkbare Anhängerkupplung jederzeit den sofortigen Einsatz und verleiht Ihrem Auto nicht nur einen technischen Mehrwert, sondern auch ein individuelles Aussehen.